Philosophie

Der Mensch
Sein Grabmal
     

Rituale und Symbole geben Menschen Halt. Vor allem dann, wenn nur noch die Erinnerung lebt.

Das Grab ist ein Ort der Erinnerung, an dem Trauer erlebt und verarbeitet werden kann.

Ein Grabzeichen entsteht nicht nur für einen Menschen, der von dieser Welt gegangen ist. Es soll auch für uns, die wir im Diesseits geblieben sind, hilfreich und heilsam werden können.

Einem guten Grabzeichen gelingt es, die Identität des Verstorbenen zu bewahren, die Erinnerung an ihn zu erhalten, um mit ihm über den Tod hinaus in Verbindung zu bleiben.

In ihm wird die Essenz eines gelebten Lebens zum dauerhaften Zeichen.

Wir möchten mit der Gestaltung und Umsetzung von individuellen Grabzeichen dazu beitragen, dass das Grab ein tröstlicher und vermittelnder Ort für die trauernden Hinterbliebenen wird.

Wir machen dies im Bewusstsein, um all unser gestalterisches Können und unsere Erfahrung für die Angehörigen und Trauernden bei der Bewältigung ihres schmerzlichen Verlustes eine positive Hilfestellung zu geben.

Niemand, den man liebt, ist wirklich tot.

Ernest Hemmingway